Real Life – Kleinstadt in Virginia – Schul- und Unileben
Wir spielen in Sept, Okt & Nov 2020.

08.10. Evakuierung der Abercrombie High
& Kontrolle der Schüler (potentielle Gefahrenlage)
31.10. Halloween: Roanoke River Rave
13.11. Schulaufführung: Romeo & Julia
» Kalender 2020
WILLKOMMEN IN NIGHTFALL!
Jetzt ist es zu spät, um noch einmal umzudrehen. Nightfall entlässt seine Gäste nämlich nur halb so lebendig, wie sie angekommen sind. In der verschlafenen Kleinstadt passieren ständig unerklärliche Dinge, aber wer will schon abergläubisch sein?

| Registrieren
Dieses Forum nutzt Cookies
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.



I don't do friends

#1
tinkerbell
Besondere Merkmale:
. 1,87 m
. light brown-blonde hair
. light blue eyes
. long eyelashes
. always styled
. pretty in pink
. shooting star shaped birthmark at his right buttcheek
Steckbrief | Headhunter
student, 18 y/o, taken but 24h open
Er lebt nach der Philosophie seiner toten Mutter: Jeden Moment genießen, auch wenn er noch so klein ist. Parties jedes Wochenende, immer ein Glas Wein in der Hand. Euphorie, Lust und Ekstase regieren. Luxus wird erkauft, auch wenn grüne Scheine nicht existieren - macht nichts, der Student weiß, wie er's sich holen kann: Beine spreizen und Begierde erwecken, um sich noch mehr von seinem flüssigen Glück zu kaufen. Dass sein Glück sein Ende sein wird, hat er noch nicht begriffen.


harry
[Bild: frecklesb4khk.gif]
Du drehst ihm den Rücken zu, weil du sofort weißt, dass sich seine Finger auf diesen verirren werden und noch, bevor du lächelst, weil dieser Gedanke auch irrsinnig ist, spürst du, wie weiche Fingerkuppen sacht über deine Haut wandern. Du hast es gewusst, weil er es jedes Mal macht, immer wieder versucht, deine Sommersprossen zu zählen, als wäre dies zu seiner Aufgabe geworden. „Das müssen tausende sein, gar Millionen. Schon witzig, dass vorne gar keine sind“, hat er zu dir gesagt und du hast einen Witz gemacht, dass Gott einfach alles verschissen hat, was nur ging.
Früher hast du dich dann aufgerichtet, dich ihm zugewandt und ihr habt euch angesehen, ohne Worte habt ihr einer zweiten Runde zugestimmt; Lippen krachten aufeinander, Hände berührten einander überall und die Luft roch definitiv nach Sex.
Heute schaust du dir über die Schulter, siehst ihn, wie er das Maßband wieder zusammenrollt, von dir ablässt und sich seinem Notizbuch widmet, deine Maße wieder einträgt, als hätte er diese nicht schon, vielleicht war's auch nur eine Ausrede, dich anzufassen oder dass ihr einander sehen könnt, weil ihr beide sagt, ihr habt keine Freunde und ihr beide, ja ihr könnt keine Freunde sein, denn ständig wart ihr ein on-off, bis es kein on mehr gab, bis zum Friedhof, an dem Tag, bei dem jemand wichtiges begraben wurde. Du hattest Andrews Mutter gekannt, sie immer wieder gesehen, konntest sowieso nicht an sie vorbei, wenn du die Wohnung verlassen wolltest; du hast sie geliebt, wie Andrew sie liebte, vielleicht auch nur, weil er sie wie eine Prophetin anhimmelte, gerade zu vergötterte. Ihr habt gemeinsam gefeiert, getrunken, Pulver durch die Nase gezogen - Familie 2.0 hättest du behaupten können, denn bei ihnen hast du dich lebendig gefühlt, tust es noch immer in der Präsenz des Anderen. Dass er dich seine Muse nennt, lässt dich nicht kalt, gibt's nur nicht gern zu, wie sehr es dich rührt, ihr wollt ja beide nicht rührselig werden oder auch nur ein Funken Emotional, denn das hieße, ihr geht euch nicht am Arsch vorbei. Deshalb redet ihr auch nicht über die kleinen Briefe, mit schlechten Reimen, die ihr euch hin und wieder in den Briefkasten schmeißt oder ein „Freut mich, dass du da bist“, wenn ihr einander unterstützt, bei wichtigen Dingen. Du bist bei jeder Dragshow, schaust Andrew zu, wie er als Alma die Bühne betritt und verlässt, sowie er jedes Mal dabei ist, wenn du ihn brauchst. Freundschaft, Liebe, ihr wollt das nicht beschreiben, diesem Ding zwischen euch keinen Namen geben, es großartig definieren. Ihr kennt einander, nicht in und auswendig, findet immer wieder neues heraus, doch schätzt einander und zeigt es auch ohne Worte.



Hello! Freut mich, wenn ihr das Gesuch noch nicht weggeklickt habt und ihr euch nun auch die Anmerkungen des Suchenden, also mir, durchlest. Bei dem Gesuchten habe ich wenige Vorgaben, wollte mich nicht festfahren auf Namen, Gesichter oder Hintergrundgeschichten - vorerst war geplant, dass der Gesuchter Andrews Stiefbruder sei, doch dann dacht' ich nah, mach's bisschen freier, damit der User, der mögliche Interessent aus dem Charakter das machen kann, was er will. Deshalb habe ich nur kleine Einzelheiten beschrieben, wie die Sommersprossen auf dem Rücken des Gesuchten, den Fakt, dass er Andrews tote Muter kannte und die Beziehung der beiden Charaktere zueinander, wobei ich diese auch nicht richtig definieren wollte. Freunde nennen sie sich nicht, auch wenn sie einander nahe stehen. Der Gesuchte weiß von Andrews Drogenkonsum, nimmt sie selbst vielleicht ein (hierbei auch freigestellt, ob er's tut oder nicht), dennoch weiß er nicht, wie viel Platz Drogen in Andrews Leben eingenommen haben. Sie hängen nicht aufeinander, Freunde werden einander auch nicht vorgestellt, dass Andrew in einer Beziehung ist, weiß der Gesuchte sicher, kennt den anderen jedoch nicht.
Als Avatar hätte ich zwei Vorschläge, Émile Woon und Cristiano Palmerini die jedoch nicht weiter beachtet werden müssen, wenn dir schon ein Gesicht vorschwebt, dass du unbedingt nehmen möchtest. Da will ich auch nicht im Wege stehen. Das Alter des Charakters würde auf 17-23 Jahre festlegen, in dem Dreh, damit es kein allzu großen Altersunterschied auch gibt. Was er allerdings macht, ob er Schüler, Student, Arbeitslos oder Stricher (dann hätten Andrew und er noch eine Gemeinsamkeit!) ist, ist auch dir überlassen. Ich freue mich, wenn diesem Charakter eigenständig Leben eingehaucht wird!

Achja: Zu mir gibt es auch noch zu sagen, dass ich nicht hetzte, selbst eher ein gemütlicher Poster bin (der auch schnell kann, mit Arschtritt.. manchmal) und nicht auf eine bestimmte Zeichnenanzahl festfahre oder so und so viele Wörter schreibe. Es variiert zwischen langen und kurzen Posts. Deshalb erwarte ich auch keine Romane, sondern jemand, der einfach Spaß am Schreiben hat. Solange das vorhanden ist, ist man sicher auf beiden Seiten zufrieden.
[Bild: andrew_signaturozjji.gif]



xxx
.






MyBB © 2002-2019 MyBB Group
Disclaimer & Impressum | Datenschutzerklärung
Hallo, Fremder!

| Registrieren?